Link verschicken   Drucken
 

Schulkonzept der Grundschule Kummer

Das Leitbild der Grundschule Kummer lautet:

 

„Jede Schülerin/ jeder Schüler erhält die Chance, seine Persönlichkeit zu erfahren und weiterzuentwickeln.“

 

Wir sind eine gesunde, bewegte und lesende Schule!

 

Um diesem Vorsatz gerecht werden zu können, nimmt die Schule jedes Jahr an der Aktion „Wir in MV – Fit und sicher in die Zukunft“ teil und bietet im Lufe des Schuljahres viele Projekte zu diesem Thema an.

 

  • Tag der Gesundheit
  • Verkehrserziehung
  • Sportfest
  • Kinderfest zum Kindertag
  • Lesewettstreit
  • Gesangswettbewerb
  • Zeichenwettbewerb
  • Rezitatorenwettbewerb
  • Waldprojekte
  • Zahngesundheit
  • Crosslauf u.v.m.

 

In unserer Schule gibt es eine LeseEcke.

 

Mittwoch bis Freitag beginnt der Schulalltag mit einer Lesezeit vor der 1. Unterrichtsstunde (7.15 – 7.30 Uhr)

 

Das zentrale Ziel unserer Schulentwicklung ist jedoch die Befähigung unserer Schülerinnen und Schüler, eigenverantwortlich und handlungsorientiert zu arbeiten. Das bedeutet, dass der Anteil des selbständigen Arbeitens Bestandteil des Unterrichts ist.

Zur Umsetzung des Konzeptes bedienen wir uns folgender Elemente:

 

  • offene Unterrichtsformen und frontales Lernen

  • Förderung und Forderung der Schülerinnen und Schüler

  • Projekte und Wettbewerbe, Pflege von Traditionen

  • Gestaltung der Klassenräume

  • Weiterbildung der Lehrerinnen

  • Zusammenarbeit mit Eltern und weiteren Partnern

 

Unsere Schule ist eine inklusive Grundschule, das heißt, dass in unseren Klassen Schülerinnen und Schüler ohne und mit einem Förderschwerpunkt gemeinsam unterrichtet werden. Differenzierte Arbeitsaufträge innerhalb des gemeinsamen Unterrichts, Lernbegleitung und Förderunterricht unterstützen die Kinder mit Förderbedarf bei ihrer Wissensaneignung.